Menu

Ihre Ansprechpartnerin:

Julia Kaballo
Manager Public Relations
T +49 (0) 211 / 45 60 - 74 84
KaballoJ(at)d-cse.de

31. März 2017 Sport

Noch 60 Tage bis zur Tischtennis-WM 2017 in Düsseldorf: Timo Boll und Petrissa Solja haben den ersten Aufschlag gemacht

Die größte Hallensportveranstaltung der Welt rückt immer näher: In 60 Tagen treffen die Topstars des Tischtennissports in Düsseldorf aufeinander. Bei den LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften vom 29. Mai bis 5. Juni kämpfen rund 700 Sportler im Einzel, Doppel und Mixed um die Medaillen. Einen ersten Vorgeschmack auf das sportliche Großereignis gab es heute in der Halle 6 der Messe Düsseldorf, die während der WM die Hauptspielhalle ist. Genau an der Stelle, an der in rund zwei Monaten der Weltmeister ausgespielt wird, haben sich Timo Boll und Petrissa Solja ein Showmatch geliefert.




Internationales Sport-Ereignis in der Tischtennis-Hochburg Düsseldorf

„Mit der Tischtennis-WM steht in diesem Jahr ein ganz besonderes Sport-Ereignis im Kalender der Sportstadt Düsseldorf. Wir freuen uns auf die Sportler, Volunteers und Fans, die aus der ganzen Welt anreisen. Mit 42 Vereinen und mehr als 3.500 Mitgliedern ist Düsseldorf eine Tischtennis-Hochburg. Die Landeshauptstadt beheimatet mit Borussia Düsseldorf Europas erfolgreichste Tischtennis-Vereinsmannschaft. Die anstehenden Weltmeisterschaften werden die Begeisterung und Faszination für den Sport sicherlich noch steigern“, sagte Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Auch Thomas Weikert, Präsident der International Table Tennis Federation ITTF, betonte die Bedeutung des Sports: „Tischtennis hat einen hohen Stellenwert: Weltweit gibt es über 100 Millionen organisierte Spieler aller Altersklassen. In Düsseldorf trifft sich an acht Wettkampftagen die Weltspitze im Kampf um die Medaillen. Darunter sind chinesische Topstars wie die Olympiasieger Ma Long, Zhang Jike und Ding Ning. Zudem können die Fans Deutschlands Rio-Medaillengewinner Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll, Bastian Steger und Petrissa Solja hautnah bei ihrer Heim-WM erleben. Darüber hinaus wird es noch die deutsch-chinesischen Doppel von Timo Boll mit Ma Long und Petrissa Solja mit Fang Bo geben. Das hat schon auch historischen Charakter für diese WM in Deutschland.“

Vorfreude auf die Gäste aus aller Welt

 „Die Tischtennis-WM ist ein sportliches Großevent mit weltweiter Aufmerksamkeit. Wir sind schon lange Fans und freuen uns, Menschen aus aller Welt zur TT-WM zu begrüßen. Als eine der erfolgreichsten Messegesellschaften der Welt engagieren wir uns im Rahmen einiger Veranstaltungen oder als Organisator des Deutschen Haus zu den Olympischen und Paralympischen Spielen schon lange aktiv im sportlichen Bereich. Bei allen Engagements machen wir die sportliche Botschaft dieser Events zu einer integrierenden Aufgabe, die wesentliche Rückkopplungseffekte auf die internationale Positionierung Düsseldorfs als Wirtschaftsstandort und Sportstadt hat“, sagte Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, bei der Pressekonferenz.

Auf dem Gelände der Messe Düsseldorf verwandeln sich mehrere Messehallen in den Schauplatz für die größte Hallensportveranstaltung der Welt. Drei Hallen werden alleine für Training und Wettkampf genutzt. Auf insgesamt 50.000 Quadratmetern Messe-Fläche wird Tischtennis gespielt. Als einer der deutschen Top-Spieler konnte sich Timo Boll heute schon einmal mit dem Austragungsort der Weltmeisterschaften vertraut machen. Seine Vorfreude auf die Wettkampftage ist schon jetzt groß: „Mit der WM Zuhause geht für mich ein Traum in Erfüllung. Was will man mehr, als vor seinen heimischen Fans zu spielen. Dazu noch mein Doppel mit Ma Long, das ist ein schöner Höhepunkt meiner Karriere.“

Tickets im Vorverkauf

Tickets für die LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften sind noch für die Tage 30. Mai bis 2. Juni verfügbar und können online (über http://www.wttc2017.com/tickets.html) oder telefonisch (über die Hotline von AD ticket 0180 6050400 / 0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) bestellt werden.

Alle Informationen zur WM finden Sie unter: www.wttc2017.com.


Fotonachweis: Bernd Schaller


Pressemitteilung als PDF-Download