Menu

Ihre Ansprechpartnerin:

 

Annalena Mandrella
T +49 (0)211 / 45 60 - 74 85
MandrellaA(at)d-cse.de

31. Mai 2017 Sport

Zwölf Tage in 76 Sekunden – Aufbau der Tischtennis-WM als Zeitraffer

In weniger als zwei Wochen hat sich die leere Messehalle 6 in eine Tischtennis-Arena für mehrere tausend Zuschauer verwandelt – das gibt es nun in knapp einer Minute im Bewegtbild unter www.sportstadt-duesseldorf.de zu sehen. Der von Düsseldorf Congress Sport & Event (DCSE) produzierte Zeitrafferfilm zeigt die Aufbauarbeiten von der Errichtung der Tribüne, über die Verlegung des speziellen Sportbodens bis hin zur Positionierung der vier Tische in der Mitte der Arena.  

Die speziell konfektionierte Stahlrohrtribüne in der Hauptspielhalle 6 ist acht Meter hoch und 18 Meter tief. Sie wurde aus 55.000 Bauteilen zusammengefügt – in Summe entspricht das 500 Tonnen Material. 28 Sattelzüge waren eigens für den Transport der Tribüneneinzelteile im Einsatz. In der Hauptspielhalle 6 sind vier 20 Quadratmeter große LED-Wände als Anzeigetafeln installiert. Für den Spielereinmarsch gibt es mehrere Effekte, unter anderem eine LED-Akrobatik-Show.

Rund 500 Personen waren am Aufbau beteiligt. Dazu gehören unter anderem Projektions-, Licht- und Tontechniker, Bühnenbauer und -hilfen sowie Spezialisten für die Bodenverlegung.

Pressemitteilung als PDF-Download