Menu
26. Januar 2018 Aus dem Unternehmen

Veranstaltungen von DCSE als Jobmotor und Umsatzbringer für Düsseldorf

Auf 542 Mio. Euro belaufen sich bundesweit die Umsätze, die Veranstaltungen von Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH (DCSE) Jahr für Jahr auslösen. Zu diesem Resultat kommt das unabhängige ifo Institut, Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V. in seiner aktuellen Untersuchung der wirtschaftlichen Effekte von Tagungen, Kongressen, Konzerten, Shows sowie Sport-Events des Unternehmens. Dem Fiskus beschert das Düsseldorfer Kongress- und Eventgeschäft durchschnittlich steuerliche Mehreinnahmen von über 100 Mio. € pro Jahr. Hinzu kommen 5.050 Jobs, die durch die Düsseldorfer Eventexperten und ihre Veranstaltungen deutschlandweit gesichert werden.

Die Untersuchung bestätigt: DCSE besitzt eine hohe Bedeutung als Wirtschafts- und Jobkatalysator. Die Internationalität der Kongressveranstaltungen steigert die Kaufkraft um rund 21% im Vergleich zu der letzten Untersuchung 2008 auf 541,8 Mio. € bundesweit. Diese positiven Rückkopplungseffekte gelten nicht nur für den Bund und das Land, sondern hauptsächlich für den Standort selbst: Rund 230 Mio. € geben die Kunden des Tochterunternehmens der Messe Düsseldorf unmittelbar in einem durchschnittlichen Veranstaltungsjahr in Düsseldorf aus (das sind 32% mehr als noch 2008). Werden noch die indirekt angestoßenen Effekte berücksichtigt, so beziffern sich die veranstaltungsinduzierten Umsätze auf 369,5 Mio. €. Das heißt konkret: Jeder Euro Umsatz bei DCSE generiert das 10,8-fache an Umsatz in Düsseldorf und Umgebung. Diese Umsätze der Veranstaltungsprofis sichern in der Rheinmetropole über 3.800 Arbeitsplätze – 19% mehr als 2008. Zudem verdankt die Stadt dem Veranstaltungsgeschäft Steuereinnahmen in Höhe von 6,2 Millionen Euro, was einen Zuwachs von 48% im Vergleich zu 2008 bedeutet.

Der größte Nutznießer am Standort Düsseldorf ist die Hotellerie und ihre Beschäftigten: Das DCSE-Veranstaltungsgeschäft generiert in Düsseldorf durchschnittlich 395.000 und in der Region 20.000 Übernachtungen pro Jahr. Bei den Kongressteilnehmern machen die Ausgaben für Übernachtungen sogar ein Viertel derer Gesamtbudgets aus, Tendenz steigend. Auf die Hotellerie folgen weitere Tourismus-Dienstleiter wie Gastronomie, der Einzelhandel sowie Taxi- und Busunternehmen.

Die durchschnittliche Höhe aller Ausgaben pro Kongressteilnehmer, die bei 638 € liegt, ist um 29% gewachsen, was unter anderem auf die kontinuierlich wachsende Internationalität der Kongressteilnehmer zurückzuführen ist. 

Hilmar Guckert, Sprecher der Geschäftsführung der Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH, zeigt sich hochzufrieden mit den Ergebnissen der ifo-Studie: „Die Untersuchung stellt im Vergleich zur letzten Untersuchung 2008 für unsere Düsseldorfer Veranstaltungsstätten ein deutliches zweistelliges Wachstum bei der Kaufkraft, der Zahl der gesicherten Arbeitsplätze und dem Steueraufkommen fest. Der Anteil dieser wirtschaftlichen Effekte, der jeweils auf Düsseldorf entfällt, ist mit rund 70 Prozent besonders hoch. Die Studie unterstreicht somit, dass unsere Heimatstadt in besonderem Maße von unserem Veranstaltungsgeschäft profitiert.“

DCSE ifo Studie 2017: Infografik

Weitere News

04. Juli 2018 Konzerte & Shows

CONNECT: Awakenings und Time Warp bringen neues Community-Event der elektronischen Musik nach Düsseldorf

Am 13. Oktober startet „Awakenings and Time Warp present CONNECT“ in Düsseldorf. Die Veranstaltung bringt die internationale Artist-Avantgarde der elektronischen Musik in die Messehallen 8a und 8b. CONNECT ist ein gemeinsames Projekt zweier etablierter und renommierter Festivals dieser Musikrichtung: Awakenings (Amsterdam) und Time Warp (Mannheim).

Mehr
28. Juni 2018 Kongresse & Firmen-Events

Modernste Medien-, Gebäude- und Veranstaltungstechnik: Das CCD saniert die Räume 2, 3 und 4

Während direkt angrenzend an das CCD Congress Center Düsseldorf das Stahlgerüst der neuen Halle 1 Formen annimmt, schreitet die Kernsanierung des Kongresszentrums weiter voran: Die Arbeiten an den Räumen 2, 3 und 4 haben begonnen.

Mehr
28. Juni 2018 Kongresse & Firmen-Events

EANM-Kongress kommt im Oktober nach Düsseldorf

Der 31. Jahreskongress der European Association of Nuclear Medicine (EANM) kommt im Herbst nach Düsseldorf. Vom 13. bis zum 17. Oktober bringt der EANM’18 bis zu 6.000 Teilnehmer aus dem europäischen und internationalen Ausland nach Düsseldorf.

Mehr
28. Juni 2018 Aus dem Unternehmen

#meindüsseldorf: „Ein absolutes Highlight: Die open Session der Jazzschmiede“

Julian Mey, im Unternehmen seit 2015, hat gerade erfolgreich seine Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik abgeschlossen. In #meindüsseldorf verrät er seine persönlichen Tipps für die Landeshauptstadt.

Mehr

Zurück zur Übersicht